Archiv

03.12.2020

Bei der Vermietung von gewerblichen Räumen können die Vermieter sich dafür entscheiden, Umsatzsteuer auf die Mieteinkünfte abzuführen. Das kann vorteilhaft sein, weil sich dann ein Vorsteuerabzug nutzen lässt. Doch was ist eigentlich bei so einer Lösung mit den Nebenkosten? Muss der Mieter darauf ebenfalls Umsatzsteuer zahlen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Frage jetzt beantwortet. mehr…


02.12.2020

Übers ganze Jahr 2019 zählten die deutschen Versicherer etwa 350.000 Brandschäden, die zusammen rund 1,5 Milliarden Euro kosteten. Es zeigte sich: Besonders oft brannte es – einmal mehr – im Dezember. Gemütlicher Kerzenschein und Feuerwerk an Silvester bescheren den Feuerwehren jedes Jahr zusätzliche Arbeit. Neben Adventsdeko gehört daher auch Aufmerksamkeit für den Brandschutz zum Advent. mehr…


01.12.2020

Der 1. Dezember bringt in diesem Jahr eine große Neuerung: Heute ist das neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG) in Kraft getreten. Es ist die erste grundlegende Reform des Gesetzes seit seiner Schaffung im Jahr 1951. Die Novelle bringt für Wohnungseigentümer, Beiräte und WEG-Verwalter umfangreiche Neuerungen. Wir geben eine Übersicht. mehr…


30.11.2020

Nebenkostenabrechnungen sind eine durchaus komplizierte Angelegenheit und führen im Mietverhältnis immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten. In diesem Zusammenhang hatte der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine interessante Frage zu beantworten: Kann ein Mieter sich gegen eine vermeintlich intransparente Abrechnung wehren, nachdem er die Summe bereits anerkannt hat? mehr…


27.11.2020

Im letzten Jahr schlugen Einbrecher rund 27.000 Mal in NRW zu. Diese Zahl ist niedriger als in den Vorjahren, weil sich intensive Bemühungen um mehr Einbruchschutz inzwischen auszahlen. Wenig ist es aber immer noch nicht, deswegen lässt NRW beim Kampf gegen Einbrecher nicht locker und legt jetzt ein Einbruchsradar vor. Die App soll über die Bedrohungslage vor Ort informieren. mehr…


26.11.2020

Wenn Mieter eine Mietminderung ansetzen, müssen sie auch beweisen, dass wirklich ein erheblicher Mangel besteht. Aber was ist, wenn der Vermieter sich auf die Suche nach der Ursache des vermeintlichen Mangels macht, um eine schnelle, gütliche Lösung zu erreichen? Erkennt er damit den Mangel an und muss mit der Mietminderung leben? Der Bundesgerichtshof hat dazu jetzt geurteilt. mehr…


25.11.2020

Sich und anderen mit Lichtern und bunter Weihnachtsdekoration in der dunklen Jahreszeit eine Freude zu machen – das ist in Corona-Zeiten noch beliebter als sonst im Dezember. Übertriebene Deko kann aber auch Ärger mit den Nachbarn mit sich bringen. Was ist erlaubt und was geht zu weit? Haus & Grund Rheinland Westfalen gibt rechtliche Tipps zur Weihnachtsdekoration. mehr…


24.11.2020

Für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen gilt ein Steuerprivileg: Man kann die Lohnkosten als steuermindernd geltend machen. Aber wie weit geht „haushaltsnah“? Was ist mit der Reinigung von Straße und Gehweg vor dem Haus? Oder mit der Reparatur eines Gebäudebauteils in der Werkstatt des Handwerkers? Der Bundesfinanzhof hat jetzt für Klarheit gesorgt. mehr…


23.11.2020

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf weite Teile des Lebens. Sie darf aber nicht dazu führen, dass Vermietern ihre Rechte abgeschnitten werden. Das ist die Kernaussage eines Urteils des Landgerichts München I vom 15. Juni 2020 (Az.: 14 T 7328/20) in dem ein Mieter mit Hinweis auf die Pandemie eine ansonsten zulässige Zwangsräumung seiner Wohnung verhindern wollte. mehr…


20.11.2020

Wenn Leitungswasser ungewollt austritt, kann es teure Schäden verursachen. Die Gründe sind vielfältig: Auslaufende Waschmaschinen oder Boiler, undichte Armaturen oder der berüchtigte Rohrbruch. Ein besonderes Problem damit hat NRW: Auf der Rheinschiene sind solche Schäden im bundesweiten Vergleich besonders häufig. Am schlimmsten ist Köln betroffen. mehr…