Archiv

03.04.2020

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat gestern (2. April 2020) eine neue Mieterschutzverordnung angekündigt. Sie soll die gescheiterte Mietpreisbremse, die abgesenkte Kappungsgrenze und die Kündigungssperrfristverordnung fortschreiben. Haus & Grund Rheinland Westfalen bedauert die Abkehr der Regierung von ihren Wahlversprechen – entgegen gutachterlichen Rats. mehr…


02.04.2020

Mit dem Verbot, Mietern bei Mietrückständen wegen der Corona-Pandemie zu kündigen, hat der Bund den privaten Vermietern eine schwere Bürde aufgelastet. Vielen Kleinvermietern droht durch die Mietausfälle der Bankrott. Sie alle sind jetzt aufgerufen, sich deswegen an Ihren Abgeordneten zu wenden. Haus & Grund Rheinland Westfalen stellt dafür einen Musterbrief zur Verfügung. mehr…


01.04.2020

Appell von Deutschem Mieterbund NRW und Haus & Grund Rheinland Westfalen: Mieter und Vermieter in NRW setzen sich wegen der Corona-Pandemie für einen staatlichen Hilfsfonds „Wohnen“ ein. Er soll verhindern, dass Mieter wegen Mietrückständen ihre Wohnung verlieren und Vermieter finanziell ruiniert werden. Der Deutsche Mieterbund NRW und Haus & Grund Rheinland Westfalen kämpfen gemeinsam dafür. mehr…


31.03.2020

Müssen Mieter jetzt ihre Miete noch zahlen? Kann ich noch eine Wohnungsbesichtigung durchführen, einen Handwerker in die Wohnung schicken oder einen Umzug durchführen lassen? Was wird mit der Eigentümerversammlung? Die Corona-Krise mit umfangreichen Ausgangsbeschränkungen stellt Vermieter, aber auch Wohnungseigentümer vor viele schwierige Fragen. Wir geben Antworten. mehr…


27.03.2020

Millionen vermietender Privathaushalte drohen langfristig den Sozialstaat zusätzlich zu belasten, wenn die Politik jetzt nicht zügig Rettungsmaßnahmen einleitet. Davor warnte heute der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. „Von den 3,9 Millionen privaten Kleinvermietern sind knapp 40 Prozent Rentner. Die sind auf die Mieten angewiesen, um leben zu können“, betonte Verbandspräsident Warnecke.... mehr…


26.03.2020

Die finanziellen Folgen der Corona-Maßnahmen treffen nicht nur Mieter, sondern auch selbstnutzende Eigentümer. Der Anspruch des Vermieters auf Mietzahlungen und der WEG-Gemeinschaft auf das Hausgeld bleiben bestehen. Wer seine Wohnkosten nicht bezahlen kann, der kann das Wohngeld beantragen. Diese Unterstützung sollten betroffene Mieter und selbstnutzende Eigentümer annehmen. Für diese Notlagen... mehr…


25.03.2020

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland befürchtet, dass das heute vom Bundestag beratene, mindestens dreimonatige Mietenmoratorium viele private Kleinvermieter in den finanziellen Ruin treiben werde. „Wenn Mieter aufgrund der Corona-Epidemie in Zahlungsschwierigkeiten kommen, ist es Aufgabe des Sozialstaates, Hilfe zu leisten. Die entsprechenden Instrumente gibt es bereits, sie müssen nun... mehr…


24.03.2020

Im Eiltempo soll bis Freitag beschlossen werden, dass Mieter auf Grund der Corona-Situation einen Kündigungsschutz für rückständige Mieten bis zum 30. Juni 2020 erhalten sollen. Wir appellieren an die Bundestagsabgeordneten, die Situation der privaten Vermieter zu berücksichtigen und mit den finanziellen Auswirkungen nicht alleine zu lassen. 40 Prozent der privaten Vermieter sind 60 Jahre und... mehr…


19.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen ruft Politik zur Unterstützung auf „Viele private Kleinvermieter haben sich ihre Immobilie als Altersvorsorge gekauft, die Mieteinnahmen sichern Ihre Existenz“, erklärt Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen. Er warnt: „Wenn die Corona-Krise Mieter in Zahlungsschwierigkeiten bringt, sind bei den Vermietern Existenzen bedroht.“ mehr…


18.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen kapituliert vor höherer Gewalt: Am 25. April 2020 sollte in der Stadthalle Neuss der Landesverbandstag von Haus & Grund Rheinland Westfalen stattfinden. Angesichts der Coronavirus-Pandemie musste der Eigentümerverband die Veranstaltung nun jedoch absagen. Es ist die erste Absage eines Landesverbandstages seit dem Zweiten Weltkrieg. mehr…